Montag, 9. Dezember 2019

09.12.19 - Gemütlicher Tag mit kleiner Wanderung


Heute früh war ich schon um 6 wach, kaum dass ich einmal länger geschlafen habe ;-) Hab mich dann noch bis acht rum gewälzt, dann bin ich aufgestanden. Draußen war es windig und so soll es leider auch bleiben. Ich wollte nämlich mit ein paar anderen zum Paragliden, das gibt’s hier recht günstig mit grandioser Aussicht, die letzten Tage ging das auch gut… Naja, dann wird heute eben ein eher fauler Tag gemacht.
Erstmal gab’s Frühstück, danach Yoga vor der Haustür mit Blick auf den See. Zusammen mit vier Jungs, die schon ne Runde joggen waren. Hab ich ja noch nie gemacht, aber hier war’s echt witzig. War auch mehr Stretching, lustig mit den Jungs und die Katze wollte auch immer mitmachen und legte sich mitten in den Weg. Danach gab es noch eine super leckere Smoothie-Bowl von unserem Starkoch Alan.
Ich gammelte noch ein wenig auf der Couch, suchte ein Hostel für Ushuaia für Ende der Woche und eines in El Calafate für Silvester. Hoffe, das taugt und v.a. die Leute dort. Am liebsten würde ich ja hierher zurückkommen, Silvester wird hier bestimmt der Hammer! Dann kuckte ich mal wieder ein wenig nach Flügen, bin noch nicht ganz sicher, aber ich glaube, ich hau noch etwas Geld zum Fenster raus, wenn ich schon mal so gut dabei bin!
Gegen 12 machte ich mich dann mal auf nach draußen. Es war recht frisch und erstaunlich „wolkig“. Im Supermarkt kaufte ich etwas Obst und ein paar Kekse. 
Mit dem Bus fuhr ich wieder in die übliche Richtung, mein heutiges Ziel war der Cerro Llao Llao (normal würde man das im Spanischen Jao sprechen, in Argentinien aber Schao). Ein hübscher größerer Hügel. 

Zunächst stieg ich am gleichnamigen Luxushotel aus und lief ein Stück die Straße lang. Heute war ich irgendwie völlig unfit! Bin gar nicht vorwärts gekommen. Dann ging es über einen schönen, recht flach ansteigenden Weg bergauf, erst die letzten vielleicht 600m wurde es steiler, aber nichts im Vergleich zu gestern.


Oben hatte ich wieder einmal eine grandiose Aussicht, kein Mensch war hier. Erst später kamen noch ein paar andere. Ich aß mein Obst und chillte ein wenig, bevor ich mich wieder auf den Weg nach unten machte. Jetzt fühlte ich mich deutlich besser und war auch viel schneller unterwegs (und das nicht nur, weil es bergab ging).



Kurz nach vier war ich an der Bushaltestelle und der Bus kam auch kurz nach mir. Ich kuckte nach einem hübschen Café, sah aber nichts bzw. war zu unentschlossen, so fuhr ich bis zum Hostel und endete bei einem erstaunlich guten Kaffee mit Muffin in der Tankstelle ;-) Danach kaufte ich noch etwas für morgen ein und eine Flasche Wein für heute Abend.
Zurück im Hostel ging es wieder direkt in die Dusche. Man kommt hier so staubig an, da geht nix anderes. Sauber wollte ich dann ja eigentlich Menschen, Bilder, Emotionen kucken, aber was sagt das bescheuerte tvnow? Aufgrund rechtlicher blablabla kann das gewünschte Video in meinem momentanen Land nicht ausgestrahlt werden! Was ist denn das für eine Scheiße? Im Übrigen das erste Mal seit vier Monaten, dass ich etwas kucken will, außer meiner täglichen (fast) Tagesschau in 100 Sekunden! Typisch Deutschland, echt wahr! Falls jemand weiß, wie man das hacken kann, nur zu!
Gut, dann eben nicht, also geb ich weiter Geld aus! Hab mal eben eine 5-Tages-Tour zum Torres del Paine in Chile gebucht, ein Must-Do, das man in der Regel ein halbes Jahr im Voraus buchen muss. Ich hab meinen Wunschtermin bekommen, 10. Januar… Also komm ich am 29. aus der Antarktis zurück, bleibe den Tag in Ushuaia und fahre am 30. tagsüber 17h (…) nach El Calafate im argentinischen Patagonien. Dort feiere ich Silvester und kuck mir den Perrito Moreno Gletscher an. Danach geht es für ein paar Tage nach El Chalten dort in der Nähe, davon schwärmen alle, die dort waren. Muss ganz tolle Wanderungen geben und man sieht den Fitz Roy. Ich hänge euch mal Bilder von diesen drei Zielen an. Im Anschluss daran geht es zurück nach El Calafate und weiter nach Puerto Natales in Chile, von wo aus ich zu der fünftägigen Wanderung zum Torres del Paine starte (der sogenannte W-Trail, weil er auf der Karte wie ein W aussieht)

Torres del Paine

Gletscher Perrito Moreno

Mount Fitz Roy

Am 15. komme ich von der Tour zurück, bleibe noch 2 Tage und fliege dann nach Puerto Montt. Der Flug kostet knapp 100€ und ich habe 22h Aufenthalt in Santiago. Perfekt, ich lande dort abends und habe den ganzen nächsten Tag für Santiago. In der momentanen Situation reicht ein Tag für Santiago vermutlich völlig und wenn nicht, komme ich sowieso zurück. Dann plane ich Puerto Montt, Isla Chiloe, Valparaiso, vielleicht auch noch mal Mendoza in Argentinien, je nachdem, wie viel Zeit ich habe, denn ich werde die nächsten Tage noch meinen Weiterflug nach Westen buchen. Momentan glaube ich, dass ich nicht direkt nach Neuseeland komme, aber lasst euch überraschen, jetzt hab ich schon genug ausgeplaudert.
So, inzwischen ist es dreiviertel neun, wir sitzen alle gemütlich mit Wein und viel Hunger zusammen und warten auf das, was Alan uns zaubert. Wer seine leckeren Werke sehen will, hstlchef auf Instagramm, da kriegt man ziemlich Hunger… Der Blog ist fertig, fehlt nur noch die heutige Speisefolge, vielleicht kommt die auch einfach morgen ;-)



Keine Kommentare:

Kommentar posten